WILDLINE & NATURSCHUTZ

WIR WOLLEN VERANTWORTUNG ÜBERNEHMEN!

Besondere Projekte erfordern besondere Handlungen. Unsere Vision ist mit vollem Engagement ökologische, ökonomische und soziale Zielsetzungen zu definieren und unser tagtägliches Handeln darauf auszulegen.

Unsere Hängebrücke ist eine Meisterleistung in der Ausführung. Filigran gestaltet, außergewöhnlich nach oben überspannt. Was aber das pure Erlebnis ausmacht, ist die Natur um die WILDLINE herum. Deshalb setzen wir uns aktiv für den Erhalt unserer Umgebung ein und prüfen im regelmäßigen Turnus unsere Prozesse und Strukturen auf deren Nachhaltigkeit und stehen in ständigem Austausch mit Naturschutz und Forst.

Unser Anspruch besteht darin, die Umwelt erlebbar zu machen und so langfristig zu schützen, was uns ausmacht. Durch die Kenntnis, die unsere Besucherinnen und Besucher erlangen, tragen wir mit unserem Angebot dazu bei, ein Gefühl für nachhaltiges Bewusstsein zu entwickeln.

NACHHALTIGKEIT STEHT ZU BEGINN

Schon in der Planungsphase wird ermittelt, wie landschaftsprägend der Eingriff in Flora und Fauna am Standort einer Hängebrücke sein wird. Um Eingriffe möglichst gering zu halten, wird Schritt für Schritt abgestimmt, ob genutzte Fläche verringert werden kann. Über jeden Baum wird mit dem Forst diskutiert. Während der Bauphase wird geprüft, dass Tiere in der Brut- und Brunftzeit nicht gestört werden. Notwendige, lärmende Arbeiten werden auf ein Minimum reduziert.

Unser Ansinnen ist, nicht nur rein wirtschaftliche Ziele zu verfolgen, sondern einen Beitrag für Mensch, Umwelt und Natur zu generieren.

Mit unserem Angebot einer touristisch genutzten Hängebrücke schaffen und sichern wir Arbeitsplätze in der Region, wir stärken den Tourismus und alle Branchen, die durch den Tourismus profitieren. Fokussiert auf die Auslegung der Destination Nördlicher Schwarzwald greifen wir in die Profilthemen Outdoorerlebnis und Wandern ein.

ZERTIFIZIRTE NAHHALTIGKEIT MIT TOURCERT

Seit 2019 nutzen wir als Partnerbetrieb das Evaluierungstool TourCert und bekommen dabei eine externe kritische Hilfestellung, um unser Handeln zu hinterfragen und ein Bewusstsein über die Auswirkungen des Handelns zu entwickeln. Jährlich werden Maßnahmen im Team entwickelt, konkretisiert und im darauffolgenden Jahr umgesetzt.