Über die Brücke2019-01-24T20:21:14+00:00

„Eine Hänge­­brücke steht in meinen Augen für Vertrauen und Mut. In das Bau­­werk und in die­­jenigen, die es gemeinsam realisieren.“

Günter Eberhardt
Geschäftsführender Gesellschafter und Brückenbauer

Inspiration, Neugier, Risiko­bereitschaft – es gibt ein ganze Reihe von guten Gründen, weshalb jemand eine Hänge­brücke wie die WILDLINE plant und bauen lässt. Für Initiator und Investor Günter Eberhardt ist es deshalb auch kein Draht­seil­akt ohne Netz und doppelten Boden. „Eine Hänge­brücke steht in meinen Augen für Vertrauen und Mut. In das Bau­werk und in die­jenigen, die es gemeinsam realisieren.“ Die WILDLINE ist nicht nur ein Unikat, sie besitzt auch einen ganz speziellen Charme. Sie ist besonders. Weil sie – voll­kommen untypisch für Hänge­brücken – zur Mitte hin ansteigt. Deshalb kann man von einem Ende das andere nicht sehen. Weiß nicht, was einen dort erwartet. So eröffnen sich immer wieder neue, spannende Aus- und Einblicke. Auf eine intakte Land­schaft. Satte Wiesen. Grüne Tannen. Erlebnis pur. Wer sehnt sich nicht danach?